VG News vom 12.07.2008    |    Herausgeber: www.virtual-galopp.de    |    Redaktion: Stella, Hopi, Ariane, Lotte, luci, Flashbolt, LilithHotaru

VG Second Edition

13.07.2008
Julbrygd
Sponsoren
   In der First Edition von VG wird zum Jahreswechsel ein Sponsor abgeschafft. Bei der Gelegenheit habe ich mir auch die Sponsoren der Second Edition genauer angesehen. Es wäre ja möglich, daß da etwas eingebaut wurde, was im Endeffekt von den Spielern gar nicht genutzt wird. Aber nein, jeder der angebotenen Sponsoren findet seine Liebhaber.
   Seltsam wirkt, daß es eine Menge Ställe ohne Sponsoren gibt. Selbst unter den Accounts, bei denen in den letzten sieben Tagen eingeloggt wurde, die bei weitem noch nicht als inaktiv zählen, befinden sich 219 sponsorlose Ställe.
   Alle, die sich jetzt erstaunt fragen, wovon hier überhaupt die Rede ist, sollten im Spiel mal bei der Bank vorbeischauen. Dort findet ihr Sponsoren, die nur darauf warten, euch Geld zu spendieren.
SponsorSpieler

Initiative gegen Doping im VG Galoppsport e.V.
Die Initiative gegen Doping im VG Galoppsport e.V. übernimmt ein Jahr lang sämtliche Startgebühren (ausgenommen Eventrennen).
378

Verein der VG Tierschützer im Pferdesport
Der Verein der VG Tierschützer im Pferdesport übernimmt ein Jahr lang sämtliche Tierarztkosten.
157

Vereinigung der VG Buchmacher
Die Vereinigung der VG Buchmacher übernimmt ein Jahr lang 5% der Pferdekosten.
137

VG Bank
Die VG Bank übernimmt ein Jahr lang alle Voranmeldegebühren für Eventrennen.
126

VG Bildungswerk
Das VG Bildungswerk übernimmt 20% aller externen Schulungen deines Personals.
59

Vereinigung zur Ausbildungsförderung in VG
Die Vereinigung zur Ausbildungsförderung in VG übernimmt sämtliche Personalkosten für Lehrlinge.

20

Stand 09.07.2008

Quelle: Cinna



Quelle: Sonica



Quelle: Marshmallow


13.07.08
Flashbolt
Aus dem Leben eines Noobstalls
Woche vom 5.7.-11.7. 2008
Diese Woche wird die Kolumne wohl etwas kleiner ausfallen, weil ich ja eine Woche im Urlaub war. Und es geht Samstag auch direkt wieder in den Urlaub, zwei Wochen Urlaub am Balaton. Ab in die Sonne, obwohl ich mich schon letzte Woche stark verbrannt habe. Aber jetzt genug von meinem Urlaub und zurück zu meinem Stall.
Während meines Urlaubes ist endlich die Striegelhalle fertig geworden. Jetzt brauche ich die zumindest nicht mehr ausbauen und es fehlt mir nur noch die 3. Stufe der Reitbahn und der Koppel. Aber anstatt mich darum zu kümmern hatte etwas anderes diese Woche Vorrang: Ich brauchte eindeutig mehr Rennstallboxen. Insgesamt 28 sind es schon, 40 sollen es werden. Aber um den Platzmangel auch auf andere Weise entgegenzuwirken habe ich gleich mal ausgemistet. 3 Hengste mussten gehen. Alle mit einer SZ von um die 1:01,50. Und da auch ihre Stammbäume nicht besonders berauschend waren, waren sie einfach überflüssig in meinem Stall. Wenn man von meinen Pushern jetzt mal absieht, dann hat mein langsamstes Pferd jetzt eine SZ von 1:01,40. Immerhin.
Während meiner „Testosteron-Säuberungsaktion“ ist mir auch ein kleines Licht aufgegangen. Stuten sind für meinen, oder für einen Stall im Allgemeinen, bedeutend wertvoller als Hengste. Vor allem wenn man bedenkt, dass eine Stute nur ein Fohlen im Jahr auf die Welt bringen kann und ein Hengst 10. Klar, das haben wahrscheinlich schon die meisten Spieler herausgefunden und eigentlich wusste ich das auch vorher schon, aber jetzt erst weiß ich, wie wichtig Stuten wirklich sind. Vor allem wenn man sich die vielen guten und sehr guten Deckhengste auf dem Markt sieht.
Wie zu erwarten war, sind meine Pferde Ende des Jahres bedeutend schlechter als Anfang des Jahres. Gerade mal 4 Plätze und 2 Siege in einer Woche. Wenn man das mit den Rennergebnissen meiner Hottas vom Anfang des Jahres vergleicht, dann ist das beschämend. Aber logisch.
Ende des Jahres sind meine schnellen 3j. einfach nicht mehr schnell genug für AGL II. und meine anderen Pferde müssen sich dann mit ähnlich schnellen oder noch schnelleren 3j. im AGL um die besten Plätze streiten. Wenigstens ist das Jahr bald zu Ende und meine Pferde können hoffentlich bald wieder laufen.
Zuchtplanung. Jaaa, mein Lieblingsthema. Ich mache meinen Zuchtpan immer recht spät im Jahr und auch nicht besonders gerne. Was vor allem damit zu tun hat, dass ich möglichst schnelle Pferde züchten will, aber das meistens nicht funktioniert. Ich habe mir sagen lassen, dass die erfolgreiche Zucht sowieso nur Zufall ist. Und irgendwo stimme ich derjenigen auch zu. Aber andererseits denke ich mir, dass gerade durch den Einbau der Mendelschen Regeln, die den Zufall zwar auch beinhalten, in das Zuchtsystem eigentlich eine gezieltere Zucht möglich sein sollte. Und einige Ställe scheinen das ja auch ganz gut hinzubekommen, oder zumindest wirkt es so für mich. Keine Ahnung, vielleicht bin ich einfach noch zu newbiehaft um mir wirklich sinnvolle Gedanken über erfolgreiche Zucht machen zu können.
Aber wenigstens weiß ich von ein paar Stuten, dass sie gute SZen vererben können und da ich dieses Jahr im Eventwettbewerb immerhin 3 DS gewonnen habe und einen DS von Better Talk Now bekommen habe, die alle ihre Zuchtqualitäten schon bewiesen haben. Mal sehen was der Nachwuchs nächstes Jahr bringt. Aber dieses Jahr gab es immerhin schon 13 Fohlen. Alle schon mal prophylaktisch mit allen Voranmeldungen, man kann ja nie wissen, auch wenn nicht wirklich daran glaube.
Warten wir einfach gemeinsam ab, was uns das nächste VG Jahr bringt und wie sich unsere Ställe entwickeln. Ich persönlich werde natürlich nach meinem Urlaub weiter über meinen Stall aus den Tiefen des VG Daseins berichten und hoffentlich meinen Aufstieg dokumentieren können. Bis dann.
Pferd der Woche meines Stalls


Pollys Light



Pollys Light, so heißt mein persönliches Pferd der Woche. Und der Grund dafür ist nicht ihre SZ. Ich weiß im Moment nicht einmal mehr welche SZ sie genau hat. Eigentlich bin ich immer davon ausgegangen, dass sie irgendwas im mittleren Bereich von 1:01 läuft, aber neueste Tests reden von einer 1:01,98. Das verstehe ich nicht wirklich. Aber gut, sie ist im Moment in Pflege, wird noch eine kleine Rundreise machen und dann weiß ich es genau.
Viel interessanter an ihr, ist meines Erachtens nach ihr Stammbaum. Insgesamt umfasst das GAG ihres Stammbaumes 750kg, sie ausgenommen. Und Devils Minosh, der Top-Vererber, ist ihr Großvater.
Aber nicht nur das, anscheinend kann sie diese herrvoragenden Gene auch sehr gut weitergeben. Ihr erstes Fohlen, von dem ich eine SZ habe, hatte eine 1:00,95. King of the Light, ein früheres Pferd der Woche.
Aber davon mal abgesehen spricht ihre Rennbilanz für sich, 14 Rennen gelaufen, davon 2 gewonnen und 9 (!) Plätze. Und die anderen 3 Rennen waren jeweils ein 5. und zwei 4. Plätze, also nichts wirklich schlechtes. Mit 5 Jahren hat sie mir schon 38.665,00 VG€ eingebracht. Da können selbst einige meiner deutlich älteren Pferde nicht mithalten.
13.07.2008
LilithHotaru

Heute nur der Gewinner der sechsten Runde in diesem Jahr! Ja, ihr habt richtig gehört es gibt eine Pause!
Doch heute ist nicht alle Tage! Ich komme wieder keine Frage!^^


Für alle die, die noch nicht wissen worum es geht.

Ziel des Spieles ist, möglichst exakt den angegebnen Gewinnwert mit dem Schätzwert eines eurer Pferde zu treffen. Es gewinnt derjenige, der die geringste Abweichung von dem Gewinnwert hat. Umso näher der Wert eures Tierchens an dem angegebenen Wert liegt, desto höher fällt der Gewinn aus.


Regeln:

1. Rundenbeginn ist jeweils Sonntags, zum Erscheinen der VG News, in der der Gewinnwert der neuen und der Gewinner der jeweils letzten Runde bekannt gegeben wird.
Ende der Runde ist der auf dem Sonntag folgende Freitag um 20.00 Uhr.

2. Teilnehmen kann jeder SE-Spieler mit einem beliebigen seiner Pferde, das vor dem Beginn der jeweiligen Rund in seinen Besitz gekommen ist.
Für die Teilnahme ist jedoch die Anmeldung in unserem Forum und die Möglichkeit Bilder auf einen Webspace zu laden nötig.

3. Gewertet wir jedes Pferd, das bis zum Ende der Runde in dem entsprechenden Thread im Forum (Unterforum Wettbewerbe) mit beweisendem Screenshot und dem IG- und Stallnamen des Besitzers gemeldet wird.
Das Bild von Schätzwert und Namen des Pferdes muss zum Einsendeschluss noch sichtbar sein, ansonsten kann es nicht mehr gewertet werden.
Weitere Regeln:


4. Es gewinnt das Pferd, das die geringste Differenz zum Gewinnwert hat.
Sollten mehrere Teilnehmer dies erfüllen, entscheidet das Los über den Gewinner.

5. Zu gewinnen gibt es einen ausgeschriebenen Wert der zwischen 1.000 und 500.000 VG€ liegen wird.
Die genaue Gewinnsumme wird nach der Differenz zum Gewinnwert berechnet.

6. Der Gewinnwert wird von den Organisatoren, oder dem Sponsor festgelegt, die selbstverständlich von der Teilnahme ausgeschlossen sind.

7. Wird vom Sieger auf die Auszahlung des Gewinnes verzichtet, oder die Ausschreibung wird regelgemäß nicht vollständig dem Sieger überwiesen (bei einer Abweichung des Pferdewertes vom Gewinnwert) so wird die Summe dieses Überstandes dem Jackpot gutgeschrieben und in der nächsten Runde der Ausschreibung angerechnet.

Gewinnverteilung:

100% der Ausschreibung, wenn der Sieger den Wert genau getroffen hat.

90% der Ausschreibung, wenn der Sieger den Wert um maximal 50 VG€ verfehlt hat.

75% der Ausschreibung, wenn der Sieger den Wert um mehr als 50, aber maximal 100 VG€ verfehlt hat.

50% der Ausschreibung, wenn der Sieger mit mehr als 100VG€ daneben lag.
Sponsoren:


Wer gerne einmal den Gewinnwert festlegen möchte und seinen Namen mal in der Zeitung sehen will, kann gerne die Ausschreibung sponsern. Allerdings wird ausschließlich die gesamte Ausschreibung als Spende entgegen genommen.


Kontakt: per PN an LilithHotaru

Bitte vergesst nicht euren IG-Namen und den Namen eures Stalles mit anzugeben.
Ich beantworte auch gerne weitere Fragen zu dem Gewinnspiel!
Im Forums-Thread findet ihr auch noch ein Muster für die Teilnahme.



Runde 7-VG-Jahr 16

ACHTUNG: Urlaubspause!



Sieger der Runde 6-VG-Jahr 16:
FirYard Ranch -SE- (50.349,60VG€)

Herzlichen Glückwunsch!!!


www.virtual-galopp.de