VG News vom 12.07.2008    |    Herausgeber: www.virtual-galopp.de    |    Redaktion: Stella, Hopi, Ariane, Lotte, luci, Flashbolt, LilithHotaru

Bunte VG-Welt

13.07.2008
Flashbolt
Du bist VG-süchtig, wenn...





Quelle: Caldi
...du deine Tochter Julbrygd oder Multihunter nennst.
...du deine Tochter nicht bestrafst, aus Angst, dass dein Stall gefroren wird.
...du deinen Sportlehrer anschreist, er solle doch einen Aufbaukurs Kondition machen und ihm versuchst, den Lohn zu kürzen.
...du zweimal im Jahr darauf wartest, dass deine Tante kommt und dir ein Pferd schenkt.
...du in eine Box zwei Pferde stellst und dich über den Platzmangel wunderst.
...du Renovierungskosten zahlen sollst, obwohl genug Hausmeister in deinem Haus arbeiten.
...du dich wunderst, dass die Zeitung jeden Tag kommt.
...du versuchst, die Zeitung mit deiner Maus umzublättern.
...du einen Sponsor suchst und einfach keinen finden kannst, der "VG Bank" heißt.
...du dich am Wettschalter wunderst, dass du nicht den Stammbaum und den Trainingszustand des Pferdes betrachten kannst.
...du auf einen Lottogewinn hoffst, obwohl du gar nicht spielst.
...du immer dein Geld für irgendwas ausgibst, damit du dir nicht irgendwann eine Yacht kaufen musst.
...du mehr als 24 Stunden am Tag online bist.

Ich habe das jetzt etwas witziger gestaltet, aber Online-Sucht ist kein Witz. Bitte achtet auf euer Online-Verhalten und hört auf, wenn ihr merkt, dass euch der Rechner wichtiger ist, als eure Freunde und eure Familie.


Quelle: Caldi


Dies und Das

13.07.2008
Sahra
Buchtipp der Woche
Hallo Leute,
ich habe mir gedacht, dass ich euch mal jede Woche jetzt einen kleinen Buchtipp von mir persönlich vorstellen werde. Ich stelle nur Bücher vor, die mir selber gefallen und die ich selber gelesen habe. Also kann es auch passieren, dass ab und zu mal ein Buch nicht nach eurem Geschmack ist.



www.amazon.de



Das Buch hat 462 Seiten und ist beim Rowohlt Tb. Verlag im Juni 2008 erschienen. Das Buch wurde von Anna McPartlin geschrieben und von Karolina Fell übersetzt.



In dem Buch geht es um Folgendes:

Seit Mary bei einem tragischen Unfall ihren Freund und ihr Kind verloren hat, munkelt und tuschelt man im Dorf, dass sie Unglück bringen würde. Ihre Freunde lassen sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und versuchen alles, um Mary wieder zum Lachen zu bringen. Ihre Hoffnungen ruhen auf Sam, dem neuen geheimnisvollen Nachbarn. Er bringt Mary aus der Fassung und lockt sie aus ihrer Reserve. Eine unbekannte Person wartet jedoch nur darauf, die schreckliche und schockierende Nachricht über Sam zu enthüllen.


Der reguläre Preis beträgt 8,95 Euro. Das Buch ist bei jeder Buchhandlung zu erhalten oder man kann es dort auch bestellen lassen. Über www.amazon.de kann man es auch bestellen.
13.07.2008
Sahra
Filmtipp der Woche
Hey Leute,
in der nächsten Zeit wird es ein paar Filmtipps von mir geben. Ich werde nur Filme vorstellen, die ich selber gesehen habe und welche ich denke, welche euch interessieren würden.


www.amazon.de



Der Film wurde 2003 gedreht und am 6. März 2004 erschien er auf DVD. Die Spieldauer beträgt 96 Minuten. Der Film kann in Deutsch und in Englisch angeschaut werden. Man kann den Film mit deutschen und mit englischen Untertiteln anschauen. Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben. Die Regisseurin heißt Catherine Hardwicke.



Kurzfassung:

Die 13-Jährige Tracy scheint wohlbehütet aufgewachsen zu sein, doch sie verändert sich praktisch über Nacht durch den Einfluss des coolsten Mädchens der Highschool. Sie lässt sich zu einem jungen Teenager machen, der Piercings hat, zerrissene Jeans trägt und praktisch über Nacht sexy geworden ist. Tracy ist ab jetzt mehr in Clubs zu finden, als daheim bei ihrer alleinerziehenden Mutter. Die Freundschaft zu Evie scheint ihr gut zu tun, doch gleichzeitig stürzt sie diese Freundschaft auch ins Unglück. Der Film fesselt den Zuschauer. Es ist eine faszinierende, schockierende und traurige Geschichte zugleich. Nichts für schwache Nerven !!!!


Der reguläre Preis für die DVD beträgt 9,97 Euro. Man kann die DVD überall kaufen, oder man bestellt sie über www.amazon.de
Gastautorenartikel (SE), 13.7.08
Hof Rising Sun
Fliegende Pferde
3: Abschied

Sansibar war nass vor Schweiß und konnte sich gerade noch auf den Beinen halten. Auch Caroline zitterten die Knie als sie abstieg und sich neben ihn setzte. „Tut mir Leid!“, murmelte sie, doch der Hengst schüttelte den Kopf. „War ja nicht deine Schuld und außerdem ist nichts passiert!“ „Genau!“, meldete sich jetzt auch der Aufseher von hinten. Er war mit der Herde wieder zurückgekommen nachdem das Geräusch der Maschine verklungen war. „Doch ich fürchte, du musst uns jetzt verlassen.“
Caro nickte. Am Horizont ging schon die Sonne auf und bald würde ihre Mutter sie wecken kommen. Bis dahin musste sie zu Hause sein.
„Ach ja! Fast hätte ich dein Geburtstagsgeschenk vergessen.“, meinte plötzlich der Hengst und überreichte seiner Freundin ein silbernes, glänzendes Hufeisen. „Ich brauche es nicht mehr. Das ist für dich!“ Caro verschlug es die Sprache. „Es ist...so schön!“ Dann fiel sie dem Schwarzen um den Hals, bedeckte ihn über und über mit Küssen. Sie war so glücklich.
Plötzlich spürte sie einen Stoß im Rücken. „Leb wohl, kleine Freundin. Wir sehen uns wieder. Vergiss mich nicht.“, hörte sie noch leise die Stimme von Sansibar. Dann fiel sie. Rasend schnell kam der Erdboden näher. Caro schloss die Augen und schrie!
Sie wartete... doch der Aufprall blieb aus. Bin ich schon tot? Vorsichtig hob sie die Lieder - und saß neben ihrem Bett. Sie war wohl im Schlaf herausgefallen und hatte sich in ihre Bettdecke verstrickt. Ein Traum?, dachte sie enttäuscht und arbeitete sich aus dem Knäuel hervor. Doch plötzlich berührte sie mit der Hand etwas Hartes und zog es heraus. Es war ein silbernes Hufeisen. Und da stand sogar etwas eingraviert: Sansibar.
Lächelnd stand Caro auf und brachte ihr Bett wieder in Ordnung. Dann steckte sie ihr Geschenk unter ihr Kopfkissen. Gerade noch rechtzeitig, denn genau in diesem Moment betrat ihre Mutter das Zimmer. „Nanu! Du bist ja schon wach!“, wunderte sie sich. „Ja! Und du wirst nicht glauben, was ich heute Nacht geträumt habe!“
13.07.2008
*Angel*
Johanniskraut
(Hypericum perforatum)

Quelle: pixelio
Fotograf: marita
Das Johanniskraut hatte früher viele volkstümliche Bezeichnungen, aus denen man die hohe Bedeutung des Krautes als Heilpflanze ersieht.

Größe: 25 - 60cm
Fundorte: an Ufern, Weg - und Waldrändern, Hügeln und Wiesen
Blütezeit: von Juli bis in den September

Aussehen: Ihre Blüten sind gelb, das Kraut selbst ist sehr stängelig und verzweigt

Heilungsaussichten: (keine 100%ige Garantie)
Durchfall, Nervenleiden, Nervenentzündungen, Neurosen, Schlaflosigkeit und Nervenschwäche, unruhiger Schlaf, hysterische Anfälle, Nachtwandeln, Depressionen, Unregelmäßigkeiten der Periode, Blutergüssen, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Sonnenbrand und vieles mehr.

Anwendungsarten:
Teebereitung
Johannisöl
Johanniskraut - Tinktur
Sitzbäder
Gastautorenartikel (SE), 13.07.2008
Chacky Arabians
Pferdefernsehprogramm 12.07.08-18.07.08
Diese Woche fällt das Fernsehprogramm für Pferdefreunde sehr knapp aus, jedoch werde ich hier alles auflisten. Viel Spaß beim Raussuchen. lg Chacky
~~~~~

Datum | Programm | Uhrzeit | Sendung
Beschreibung
12.Juli Samstag | Kika | 13:50 Uhr | Horseland Comic
Kindersendung

12.Juli Samstag | Eurosport | 23.00 Uhr | Reiten (Live)Global Champions Tour: die fünfte Station.
Das "Manuel Possolo Hippdrome" im portugiesischen Estroil erstrahlt in neuem Glanz. Die über 70 Jahre alte Reitanlage wurde 2007 aufgehübscht. Strahlender Sieger im Vorjahr: der Brite Nick Skelton, in der Gesamtwertung 2008 derzeit auf Rang 16

13.Juli Sonntag | Kika | 16:50 Uhr | Horseland Comic
Kindersendung

13.Juli Sonntag | NDR | 14:45 Uhr | Sportclub (Live)
Reiten: Duhner Wattrennen/Rugby: EM in Hannover

14.Juli Montag | VOX | 10.05 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

14.Juli Montag | VOX | 14.00 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

15.Juli Dienstag | VOX | 10.05 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

15.Juli Dienstag | VOX | 14.00 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

16.Juli Mittwoch | VOX | 10.05 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt
16.Juli Mittwoch | VOX | 14.00 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

16.Juli Mittwoch | 3 Sat | 20:15 Uhr | Circus Knie Doku Schweiz 2008
Wie ein neues Programm entsteht: 200 Artisten aus 15 Nationen ziehen mit Zelt und Wagen neun Monate durch die Schweiz. Der Film begleitet das Team vom Training bis zu Premiere. (Viele Pferdeinlagen)

16.Juli Mittwoch | Eurosport | 23:10 Uhr | Riders Club
Achtung geht nur bis 23:15 Uhr

17.Juli Donnerstag | VOX | 10.05 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

17.Juli Donnerstag | VOX | 14.00 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

18.Juli Freitag | VOX | 10.05 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt

18.Juli Freitag | VOX | 14.00 Uhr | Mc Leods Töchter
Familiensendung, die in Australien spielt und stark mit Pferden verbunden ist, da es auf einer Farm spielt
~~~~~

Ich werde nun einmal wöchentlich die Pferde-"Fernsehzeitung" an die VG-News schicken. Leider konnte ich diese Woche keine ganze Woche einstellen, da meine Fernsehzeitung einschließlich bis zum 18.07.08 geht, jedoch werde ich früh genug ein neuen Plan erstellen, dass ihr auch nichts verpasst. Liebe Grüße eure Chacky mit den Pferdefernsehnews auf Virtual-Galopp.de
Green
Lästige Quälgeister oder private Flugabwehr
Es ist Sommer. Und der könnte so schön sein - wenn nicht - ja wenn es nicht permanent um uns herum surren und summen würde.
Mit dem Summen und Surren wäre es ja noch auszuhalten, leider haben die lästigen Viecher, genannt Mücken, Bremsen, Fliegen, Wespen und Kribbelmücken nichts besseres zu tun, als auf uns zu landen und entweder hartnäckig auf uns herumzulaufen oder uns sogar zu stechen.
Meine Pferde und ich sind uns darin einig - das bedeutet KRIEG. Und seitdem führen wir ihn, unaufhörlich, ununterbrochen unter Einsatz modernster Hochleistungswaffen, die ich Euch in diesem Artikel kurz vorstellen möchte.

Bekämpfe das Übel an der Wurzel. Und zwar mit kleinen Pillen oder Tropfen in Gartenteichen und Wassertonnen. Hier entwickeln sich nämlich Mückenlarven. Es gibt Mittel, diese Brut schon von vornherein auszulöschen. Auf Milchsäurebasis und ungefährlich für andere Wasserbewohner. Sehr wirksam, der Bestand wird deutlich verringert! Empfehlenswert!
Dennoch gibt es noch Überlebende dieser blutrünstigen Art und auch anderer Vertreter der Spezies Vogelfutter.
Gegen diese kann nur direkt vorgegangen werden.

Ich bin nicht was Du denkst.
Das suggerieren sämtliche sogenannten Geruchspflegemittel, die es für Pferd und Mensch zum Aufsprühen und Einreiben gibt. Dazu muss man wissen, dass die kleinen Draculas ihre Opfer nicht direkt wahrnehmen, sondern dem Blutgeruch folgen. Also gilt es diese Aura zu verschleiern. Geranienöl, Nelkenöl und Citronella sind bewährte Mittel zur Insektenabwehr.
Leider haben sie den Nachteil, dass sie nicht ewig wirken. Ihre Wirksamkeit hält nur etwa eine Stunde an. Also eher etwas für Nachtschwärmer und Frühaufsteher, denn die Hauptleidenszeit der Pferde ist in der Abend- und in der Morgendämmerung - sprich gegen 22 Uhr abends und 5 Uhr morgens.
Beim Reiten sind meine Erfahrungen mit diesen Produkten durchweg gut. Das schwarze Bremsenöl wirkt sogar nicht nur gegen Insekten, sondern auch gegen eventuelle Mitreiter und lästige Passanten.
Es stinkt nämlich so bestialisch, dass ich eher aufs Reiten verzichte, als mir nochmals antue, eine Stunde in dem Dunstkreis dieses Mittels zu verbringen und dabei zu atmen.
Als neueste Waffe kommt nun auch ein Fliegenhalsband für Pferde zu Einsatz. Auch beim Reiten soll es wirken, verspricht der Hersteller. Ergebnis: Das ganze Pferd verschwindet in einer dauerhaften Citronellawolke und ich bin sehr positiv überrascht. Auch wenn sich tatsächlich der eine oder andere Blutsauger nicht hinters Licht führen lässt und angreift, sind es doch deutlich weniger. Für insektenunempfindliche Pferde ist dieses Halsband bestens geeignet!

Abwehrsysteme
Fliegenmasken und Fliegendecken sind weitere hochwirksame und beliebte Abwehrsysteme gegen überflüssige Flugkörper.
Im Test mehrere, Testsieger die Amigo Bug Rug und dazu eine silbergraue Fliegenmaske, deren Latz bis über die Nüstern geht und somit empfindliche Pferdenasen gleichzeitig vor Sonnenbrand schützt.
Die freibleibenden Stellen werden mit Ballistol eingerieben und damit unzugänglich für Kribbelmücken.
Das Ergebnis: Zwei unserer Pferde laufen jetzt herum wie der Ku-Klux-Klan und eins trägt ein grünes Halsband und schwebt in einer Citronella-Wolke umher.
Wir geben uns der Lächerlichkeit preis - aber zumindest die Pferde haben jetzt Ruhe.
Und was ist mit mir?
Auch auf meiner Terasse gibt es sie, verzweifelte Plagegeister, die im Pferdestall nicht mehr fündig geworden sind. Und die nun wiederum mich zur Verzweiflung bringen.
Da ich mich jedoch standhaft weigere, eine Fliegendecke oder ein Halsband zu tragen, werden andere Mittel erforderlich.
Räucherstäbchen, Citronella-Kerzen, eine Fliegenklatsche, Fliegen- und Wespenfallen und sogar ein elektrischer Fliegenvernichter wird angeschafft und die Terrasse festungsgleich gesichert.
Ergebnis: Wespen - keine mehr! Ich überlege die Wespenfalle für den nächsten Innovationspreis vorzuschlagen.
Fliegen - immer noch! Die rund ums Grundstück plazierten Fliegenfallen brauchen angeblich noch ein paar Tage, bis sie wirken. Die Citronellakerze ist den Fliegen egal, das Räucherstäbchen auch.
Die Fliegenklatsche sorgt für sporadische Dezimation des Bestandes, der elektrische Fliegenvernichter hält sich derweil ausschliesslich an den harmlosen Rheinmücken schadlos.
Die Mücken zeigen sich von der Citronellakerze beeindruckt - den letzten Schliff gibt das Zedantuch, mit dem ich mich noch gegen die wappne, die sich trotz aller Widerstände noch auf meine Füsse stürzen wollen.




Leserbriefe

Leserbrief
Cellection alias Anna




Herzlichen Dank, July

Huibuh *kreisch*
Vielen Dank für die 8 Wochen PA, hab mich echt gefreut ;)

Auch Herzlichen Glückwunsch an die anderen 6 Gewinner!

Liebe Grüße, Lani


Quelle: Antonia


www.virtual-galopp.de