VG News vom 18.03.2017    |    Herausgeber: www.virtual-galopp.de    |    Redaktion: Ariane, Balli, Conny

Schlagzeilen

4. März 2017
Conny

Immer wieder wird es jeder von uns erleben und manche bereits vielfach erlebt haben – das Leben mit seinen vielen Facetten sorgt stets dafür, dass alles so kommt wie wir es meistens nicht erwartet haben. Wir Freunde des Rennsportes wissen das auch nur zu gut, denn wenn unser Favorit noch 500m vor dem Ziel in einer sicheren Position des Sieges galoppiert, dann kann es wenige Meter weiter schon ein ganz anderes Bild sein, das unsere Träume vom Sieg und Gewinn in diesem Rennen in ein völlig anderes Licht taucht.
Das Unvorhersehbare, die Überraschungen, der nicht erwartete Sieg – aber auch die dramatische Niederlage sind wichtige Tentakel unseres Lebens und führen unser Dasein in einer Weise, die eigentlich gar keinen Schlaf erlaubt, weil sie so vielfältig ist, ständigen Eingriff und Beobachtung verlangt und trotzdem knipsen wir jeden Abend das Licht vor dem Einschlafen aus, weil wir uns auch auf die Welt der Träume freuen. Und darin kann die gemeine Niederlage doch tatsächlich auch der Sieg werden, den wir erhofft haben, den wir in dieser Traumwelt nun genießen können.







                  
Leider sind wir hier bei der VG-News in einer Situation, einer realen Situation, die eine vehemente Veränderung unserer Zeitung in den nächsten Wochen erforderlich macht. Wir werden uns verkleinern, dem Umfang der Zielgruppe anpassen und damit dann wieder einen Wechsel in den Themen und Nachrichten anbieten können. Auf dem Weg dahin wird der Umfang der Zeitung systematisch reduziert, werden lediglich die aktiven Felder beibehalten und bedient. Im guten Dialog mit interessierten Leuten aus VG, die sich eventuell mit der Zeitungsarbeit anfreunden wollen, werden wir versuchen eine neue Schreibstube einzurichten, in der dann zeitgemäß geschrieben und getextet werden kann. Sicher wird das noch dauern, aber wir haben ja keine Eile, niemand drängt uns – es gibt tatsächlich noch Wege der Ruhe und Besonnenheit, auf denen spaziert werden kann, ohne in die Gefahr zu geraten, von abenteuerlichen Klingeltönen reizender Smartphones verwöhnt zu werden. Ich werde nie vergessen, wie mein Handy klingelte, schön spektakulär und laut an einem wunderschönen Sommertag… ich befand mich auf dem Wurmberg im Harz, hatte beim Abstieg gerade eine Pause eingelegt, um die wunderschöne Aussicht zu genießen als plötzlich Haindling schmetterte "Du Depp Du Depp Du Depp Du Depperter Depp Du" – meine Klingelmelodie. Etwa 10 Menschen sahen sofort in meine Richtung und ich entnahm ihren Blicken nur Mitleid, keinen Zorn, keine Verachtung oder gar Wut – nur Mitleid, wie diese Frau sich doch selbst auf diesem Berg und in der Ruhe und Schönheit des Tages von diesem Handy quälen lässt. Seither gehe ich sehr häufig ohne Handy aus dem Haus und… siehe da… nichts ist zerstört worden, auch der Armut bin ich nicht zum Opfer gefallen – es gibt ein Leben ohne Handy! Hättet ihr das gedacht?

Eine schöne Woche für alle – LG Conny


            


Bunte VG-Welt

Redaktion
Der Chat wartet
Auch weiterhin steht Euch natürlich der Zeitungschat zur Verfügung, um alle großen
und kleinen Dramen der umfangreichen VG-Welt zu besprechen und neue Spieler zu treffen und alte wiederzusehen.
Der Chat ist ausdrücklich intereditionär und alle Editionen sind willkommen. Wir freuen uns auf Euch!


Selina/Newsgalerie


*klick*


Selina/Newsgalerie


www.virtual-galopp.de